Nahrung für den Informatiker

Filed under: Informatik — markus @ Samstag, 14. März 2009, 18:27 Uhr

Da sich ein Informatiker nicht nur von Pizza, Bürgern oder Nudeln ernähren kann, hier mal eine Alternative, welche schnell zubereitet ist. Fladenbrot mit Schinken und Käse gebacken.

Zutaten (für 3-4 Personen):

  • 2 Fladenbrote (am besten die großen ovalen)
  • Gouda in scheiben (um jedes Fladenbrot in der Fläche zu belegen)
  • 1 Packung gekochten Schinken
  • 1 Packung Cervelatwurst
  • 2 Packungen Kräuterbutter

Zubereitung:

Zunächst schneiden wir die Fladenbrote wie ein Brötchen zum Belegen auf. Wir streichen nun pro Fladenbrot eine Packung Kräuterbutter gleichmäßig auf Ober- und Unterseite. Dann belegen wir das eine Brot mit Schinken, das andere mit der Cervelatwurst. Nun verteilen wir auf beide Brote den Käse. Zuletzt legen wir die obere Hälfte drauf. Nun die beiden Brote in Alu-Folie einwickeln und ab in den Backofen. Dort sollten sie beo etwa 180° ca. 30 Minuten verbringen.

Dann raus aus dem Backofen, ausgepackt und in handliche Stücke geschnitten und schon kann gegessen werden.

Guten Appetit

1 Kommentar »

  1. […] längerer Zeit habe ich schon einmal ein Rezept gepostet (Fladenbrot), daher wird es Zeit, dass ein weiteres folgt […]

    Pingback by Studentenfutter — Quarkbrötchen - schuering.it — 13. Mai 2010 @ 14:30

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment